Sommerfest für Kinder und Jugendliche

Die Jugendreferenten der JKG Norden Vanessa Giesenberg und Franziska Ehrhart hatten das diesjährige Sommerfest für die Kinder und Jugendlichen in Zusammenarbeit mit Niklas Sandhorst im Dojo in der Gartenstraße organisiert. Neben Spiel und Spaß präsentierten sich nicht nur die Kindergruppen der Tanzteens, auch die Judoka gaben in zwei ereignisreichen Vorführungen einen Einblick in ihr Können. Sie zeigten Falltechniken bis hin zum freien Fall und einen Ausschnitt aus der Kata, die beim Erwerb des 1. Dan gezeigt werden muss.

Das Ganze wurde noch in ein umfangreiches Rahmenprogramm eingebettet. Es wurden auf dem Hof eine ganze Reihe von Aktivitäten angeboten. Dazu gehörten: Zielwerfen durch einen Reifen, ein kleines Memory, Gummistiefelweitwurf, Slalomlaufen, Malen, Basteln, Reifenhüpfen und wer wollte, konnte sich auch schminken lassen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die alle Aktivitäten mitgemacht hatten, wurde zum Schluss noch ein kleiner Preis verlost: der JKG-Becher mit einem JKG-Schreiber.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Es gab nicht nur Kaffee und Kuchen, der von Eltern gespendet wurde, es gab auch Salate, Grillwurst und hausgemachte Frühlingsrollen.

Nicht nur die Kinder, auch die zahlreich erschienenen Eltern hatten viel Spaß am Programm und den Vorführungen. Am Ende freuten sich alle über den gelungenen Tag.

Die Organistoren:
Niklas, Vanessa und Franziska

Unsere Tanzteens

viele Eltern waren neugierig auf die Vorführungen

Die Vorführgruppe unserer Judoka

Falltechnik freier Fall

… und gekonnt über die Hüfte

Ute schminkt…

… und man fühlt sich gut

Hier gab’s Getränke und Kuchen

Gemütliches Zusammensitzen bei Kaffee und Kuchen

Zielwurf durch einen Reifen

Beim Memory

Der Gummistiefelweitwurf

Der Slalomlauf

Hier muss in der richtigen Reihenfolge durch die Reifen gehüpft werden

Hier wird ausgemalt

Heide leitet beim Basteln an

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.