JKG kooperiert mit SV Hage

Der Jugendtrainer des SV Hage Bilal Kaawar hat vor kurzem mit Heide Giesenberg, Trainerin bei der JKG Norden kontaktiert und den Vorschlag gemacht, mit der B1-Fußballmannschaft eine Einheit Judo zu machen. Nachdem ein passender Termin gefunden war, ging es auch gleich los. 12 Jungs der B1 Mannschaft im Alter von 15 und 16 Jahren erschienen voller Spannung im Dojo der JKG Norden in der Gartenstraße. Sie waren gerade in die Landesliga aufgestiegen und sollten solche Dinge wie Körperwahrnehmung, Zweikampf und vor allem Fallen kennenlernen. Letztlich sind das alles Fertigkeiten, die auch beim Fußball eine wichtige Rolle spielen – natürlich neben dem Können am Ball. Inhalte der Einheit waren

  • Laufspiele
  • Kampfspiele im Stand und in der Bodenlage (Gürtel klauen, Partner mit einem Körperteil in einen Gürtelkreis ziehen, Partner in der Bodenlage fixieren wobei der untere versuchen musste dennoch aufzustehen)
  • Fallschule vorwärts und rückwärts
  • Wurftechnik o goshi (Hüftwurf) und osoto otoshi (großer Außensturz)
  • Standrandori (Übungskampf)

Die Jungs waren hervorragend motiviert und haben vorbildlich mitgemacht. Nach 90 min waren alle völlig erledigt.

Auf dem Foto sind neben den Jungs der B1-Mannschaft links hinten Trainer Reiner Hollwege (SV Hage), vorne links Trainerin Heide Giesenberg (JKG), rechts hinten Trainer Bilal Kaawar (SV Hage), rechts außen Vanessa Giesenberg (JKG Norden) zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.